Interview @ Oldiemarkt

 

Annot Rhül – Lost in the woods

Manchmal bekommt man mehr als man ahnt: Diese CD beinhaltet nicht nur das letztjährige Debüt der progressiven Rocker aus Norwegen, sondern auch ihre krachneue EP, die dem Ganzen den Namen gab. Dennoch dauert das ganze nur 60 Minuten - ein Indiz dafür, dass die Jungs nicht der Fraktion ihres Stils angehören, bei der es vor allem um lange Tracks geht. Das ist gut so. Die dichte Atmosphäre kommt auch so sehr gut rüber und sie macht diese CD zu einem Highlight des Genres mit einem ganz eigenen Klang.
Oldiemarkt 10/07